logo shopufa.ru SHOPUFA.RU | Личный кабинет | Контакты | Доставка

Andrea Frohleiks Rezeption des Nibelungenliedes in der Neuzeit - Moritz Rinke. .Die Nibelungen


Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Seminar: Das Nibelungenlied - Dynamik eines Untergangs, Sprache: Deutsch, Abstract: Das im 12. Jahrhundert entstandene Nibelungenlied beschäftigt spätestens seit seiner Wiederentdeckung im 18. Jahrhundert durch Johann Jacob Bodmer die Welt und insbesondere die deutsche Germanistik.Losgelöst von interpretatorischen Belastungen, nationalistischer Befrachtung und germanistischen Phrasen hat Moritz Rinke, geboren 1967 in Worpswede, einen neuen Zugang zum Nibelungenlied gesucht - und gefunden. Sein Drama „Die Nibelungen" (2002) folgt ausschließlich dem Nibelungenlied und lässt andere Aufarbeitungen des Stoffes außer Acht.„Die Nibelungen" wurden im Sommer 2002 im Rahmen der neugegründeten Nibe- lungenfestspiele auf der Wormser Freilichtbühne vor dem Dom - dem Originalschau- platz - uraufgeführt.Thema dieser Hausarbeit ist die Beschäftigung mit Rinkes Drama als Beispiel für die Rezeption des Nibelungenliedes in der Neuzeit. Dabei werde ich nicht auf den Stellenwert der „Nibelungen" in der Rezeptionsgeschichte des Nibelungenliedes eingehen - dieser wird sich erst in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zeigen können. Auch die Rezeptionsgeschichte im Allgemeinen sowie im Besonderen deren Beurteilung des nationalen Charakters des Nibelungenliedes werde ich vernachlässigen und nur im Zusammenhang mit Rinkes eigener Beurteilung u...

1577 RUR

похожие

Подробнее

David Remley Kit Carson. The Life of an American Border Man


History has portrayed Christopher "Kit" Carson in black and white. Best known as a nineteenth-century frontier hero, he has been represented more recently as an Indian killer responsible for the deaths of hundreds of Navajos. Biographer David Remley counters these polarized views, finding Carson to be less than a mythical hero, but more than a simpleminded rascal with a rifle.Kit Carson: The Life of an American Border Man strikes a balance between prevailing notions about this quintessential western figure. Whereas the dime novelists exploited Carson's popular reputation, Remley reveals that the real man was dependable, ethical, and—for his day—relatively open-minded. Sifting through the extensive scholarship about Kit, the author illuminates the key dimensions of Carson's life, including his often neglected Scots-Irish heritage. His people's dire poverty and restlessness, their clannish rural life and sternly Protestant character, committed Carson, like his Scots-Irish ancestors, to loyalty and duty and to following his leader into battle without question.Remley also places Carson in the context of his times by exploring his controversial relations with American Indians. Although despised for the merciless warfare he led on General James H. Carleton's behalf against the Navajos, Carson lived amicably among many Indian people, including the Utes, whom he served as U.S. government agent. Happily married to Waa-Nibe, an Arapaho woman, until her death, he...

1427 RUR

похожие

Подробнее

Комментарии